Verwenden der Tempoliste

Die Tempoliste blendet alle Tempo-Events in Ihrem Projekt ein. Sie können die Tempoliste sowohl als Titel im Arrangierfenster als auch als separates Fenster öffnen.

Figure. Tempo List displayed as tab and window.
Tempoliste als Titel im Arrangierfenster öffnen
  • Klicken Sie auf die Listen-Taste ganz rechts oben in der Symbolleiste des Arrangierfensters und klicken Sie auf den Titel "Tempo" (voreingestellter Tastaturkurzbefehl für "Tempoliste ein-/ausblenden": T).

Tempoliste als separates Fenster öffnen
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
  • Wählen Sie "Optionen" > "Tempo" > "Tempoliste öffnen" (oder verwenden Sie den entsprechenden Tastaturkurzbefehl).

  • Bewegen Sie den Titel "Tempo", der dadurch zu einem Tempolisten-Fenster wird.

    Figure. Dragging the Tempo tab.

Erzeugen und Bearbeiten von Events in der Tempoliste

Das Layout und die Verwendung der Tempoliste ähneln dem der Event-Liste. Der folgende Abschnitt umfasst lediglich die wichtigsten Tempoliste-Operationen. Weitere Informationen zu allgemeinen (und identischen) Event-Liste-Operationen finden Sie unter Bearbeiten von MIDI-Events in der Event-Liste.

Tempo-Event in der Tempoliste erzeugen
  1. Bewegen Sie die Abspielposition an die gewünschte Projektposition.

  2. Klicken Sie auf die Taste "Erzeugen" oder mit dem Stift-Werkzeug unter das unterste Tempo-Event.

    Es wird ein Tempo-Event (mit dem aktuellen Tempo) angezeigt. Sie können das Tempo in der Spalte "Tempo" ändern.

Tempo-Event in der Tempoliste löschen
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
  • Klicken Sie mit dem Radiergummi-Werkzeug auf das Tempo-Event.

  • Wählen Sie das Tempo-Event aus und wählen Sie "Bearbeiten" > "Löschen" (oder drücken Sie die Taste "Entf.").

Position eines Tempowechsel-Events ändern
  • Verwenden Sie die Maus als Schieberegler oder doppelklicken Sie direkt auf die Spalte "Position" bzw. "SMPTE-Position" und geben Sie dort die gewünschten Werte ein.

Ausgewähltes Tempo-Event an die aktuelle Abspielposition verschieben
  • Verwenden Sie den Tastaturkurzbefehl "Pickup-Clock (Event-Position auf Abspielposition)".

Tempowechsel aus einer Passage kopieren
  1. Stellen Sie die Locator-Punkte auf die Passage ein, die den korrekten Tempowechsel enthält.

  2. Wählen Sie "Bearbeiten" > "Innerhalb der Locator-Punkte auswählen".

    Hinweis: Wenn eine Marquee-Auswahl aktiviert ist, wird durch diesen Tastaturkurzbefehl die Marquee-Auswahl so angepasst, dass ihre Grenzen den Locator-Punkten entsprechen.

  3. Kopieren Sie die Tempo-Events in die Zwischenablage (voreingestellter Tastaturkurzbefehl: Befehl-C).

  4. Heben Sie die Auswahl aller Tempo-Events auf (indem Sie auf den Hintergrund klicken).

  5. Setzen Sie die Tempo-Events aus der Zwischenablage ein (voreingestellter Tastaturkurzbefehl: Befehl-V).

  6. Die Tempo-Events werden standardmäßig an der aktuellen Abspielposition eingesetzt, aber dies können Sie ändern. Es wird ein Positions-Eingabefeld entlang des ersten der eingesetzten Tempo-Events angezeigt, in dem Sie die Taktposition ändern können. Wenn der erste Tempowechsel nicht auf dem Taktanfang der Passage liegt, achten Sie darauf, nur die Zahl für den Takt zu ändern und die Werte für Beat, Sub-Beat, Frame oder Tick unverändert zu lassen.

  7. Drücken Sie den Zeilenschalter.

Die kopierten Tempowechsel sind ausgewählt und Sie können den Vorgang ggf. widerrufen.

Anzeigen weiterer Tempo-Informationen in der Tempoliste

Beim Erzeugen einer Tempokurve können sehr viele Tempowechsel-Events entstehen. Diese Tempowechsel-MIDI-Events können in der Tempoliste angezeigt werden.

Weitere Events in der Tempoliste anzeigen
  • Klicken Sie auf die Taste "Weitere Infos".

Alle Tempo-Events, einschließlich derer auf der Tempokurve, werden in der Tempoliste angezeigt.

Verwenden des Kontextmenüs in der Tempoliste

Viele Befehle wie etwa die Auswahl oder Nachbearbeitung können aufgerufen werden, indem Sie bei gedrückter ctrl-Taste oder mit der rechten Maustaste an einer beliebigen Position in der Tempoliste klicken. Mit dieser Methode können Sie Ihren Arbeitsfluss deutlich beschleunigen.

Hinweis: Die Funktionalität für das Klicken bei gedrückter ctrl-Taste oder das Rechtsklicken ist von der Einstellung für die rechte Maustaste abhängig: Die Option "Öffnet Kontextmenü" unter "Logic Pro" > "Einstellungen" > "Allgemein" > "Bearbeiten" muss ausgewählt sein.

Wechseln zwischen Tempo-Alternativen in der Tempoliste

Sie können bis zu neun verschiedene Tempolisten pro Projekt erstellen. Dies ist besonders bei Projekten mit Tempowechseln sinnvoll, um:

  • beim Aufzeichnen von MIDI-Regionen vorübergehend ein langsameres Tempo einzustellen

  • die Tempowechsel vorübergehend zu deaktivieren

  • verschiedene Tempovariationen auszuprobieren

Zwischen den verschiedenen Tempolisten wechseln
Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
  • Wählen Sie "Optionen" > "Tempo-Alternativen" und wählen Sie anschließend eine Tempoliste aus.

  • Wählen Sie eine Tempoliste aus dem Einblendmenü "Alternative".